Badminton Westdeutsche

Am Wochenende 3. und 4.11. waren wir wieder auf den Westdeutschen Meisterschaften in Mühlheim an der Ruhr.

Auch wenn Navid die erste Runde nicht überstanden hat, hat es mal wieder richtig Spaß gemacht. Ich habe tolles Badminton und ein starkes Spiel gesehen. Die Turnierathmosphäre ist jedesmal schön, fast wie bei den Profis….

Jetzt mit HTTPS

Endlich habe ich es mal geschafft, mich um das SSL-Zertifikat für www.skinwalker.de zu kümmern. Mein Provider Host-Europe hat zwar mittelrweile ein Zertifikat pro Paket inklusive, aber das wollte ich für mtb-wuppertal.de verwenden. Zusätzlich dann nochmals 2,99€ auszugeben kam eigentlich für die private Homepage nicht in Frage.

So habe ich den vorgeschlagenen Weg genommen über https://zerossl.com/  ein kostenloses Zertifikat mit Let’s Encrypt zu erstellen.
In der Anleitung von Host-Europe stehen zwar die Grundlagen drin, allerdings hatte ich mit den Feinheiten dann doch ein paar Probleme. Zunächst musste ich den Pfad, wo die Kontrolldatei hochgeladen werden muss, die dann vom Zertifikatsserver zur Überprüfung angesteuert wird, finden. Dann hatte ich vergessen dort die Leseberechtigungen zu setzen. Ärgerlich nur, weil nach jedem missglückten Versuch, die Kontrolldatei neu erstellt wird.
Zum Schluss hatte ich dann nicht auf dem Schirm, das für skinwalker.de und www.skinwalker.de zwei Schlüssel erstellt werden müssen.

Wenn man das dann einmal weiß, ist das alles einfach, und ich hoffe jetzt, dass ich die Verlängerung alle 3 Monate auch so schnell hinbekomme.

Tour du Mont Blanc

Ehrlich gesagt, war es genau so anstrengend, wie ich es mir vorgestellt habe. Dennoch haben wir, glaube ich, etwas unterschätzt, dass es sich ja eigentlich um eine Wanderroute handelt. Obwohl wir schon eine sehr MTB taugliche Variante des „RundumdenMaontBlanc“ gefahren sind, mussten wir sehr viel schieben. Einige bergauf Passagen waren einfach kraftsparenden, wenn man abgestiegen ist.

Außerdem war der Hüttentourismus auf der Strecke auch echt grenzwertig, so stelle ich mir da smittlerweile auch auf dem Jacobsweg vor.

Die Aussichten und das tolle Panorama, bei dem an dann aber immer den höchsten Berg der Alpen in Sicht hat, ist es aber wert….