Tour du Mont Blanc

Ehrlich gesagt, war es genau so anstrengend, wie ich es mir vorgestellt habe. Dennoch haben wir, glaube ich, etwas unterschätzt, dass es sich ja eigentlich um eine Wanderroute handelt. Obwohl wir schon eine sehr MTB taugliche Variante des „RundumdenMaontBlanc“ gefahren sind, mussten wir sehr viel schieben. Einige bergauf Passagen waren einfach kraftsparenden, wenn man abgestiegen ist.

Außerdem war der Hüttentourismus auf der Strecke auch echt grenzwertig, so stelle ich mir da smittlerweile auch auf dem Jacobsweg vor.

Die Aussichten und das tolle Panorama, bei dem an dann aber immer den höchsten Berg der Alpen in Sicht hat, ist es aber wert….